Folgen:

Igloohome Smart Padlock: Das smarte Sicherheitsschloss

Igloohome Smart Padlock Test
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews)

Die Digitalisierung lässt auch Sicherheitsprodukte wie Gadgets nicht kalt. Igloohome bringt mit dem Smart Padlock ein Schloss auf den Markt, welches mit Bluetooth und PIN abgesichert werden kann. Ich durfte gut einen Monat lang das Gadget für Euch testen.

Nein, nicht nur Lampen oder Türen werden heutzutage digital gesteuert, sondern auch Sicherheitsschlösser. Das Smart Padlock von Igloohome bietet für um die 100 Euro ein Produkt, welches sich an die Zeiten von mobilen Gadgets anpasst.

Was ist das Igloohome Smart Padlock?

Das Smart Padlock ist optisch kaum von einem herkömmlichen Schloss zu unterscheiden. Allerdings bietet es eine wirklich sinnvolle, hybride Lösung. Der Anwender kann das Schloss mit dem Smartphone als auch altbekannt mit dem PIN absichern. Doch es bietet einiges mehr an Funktionen, als man auf den ersten Blick meinen möchte.

Minimalster Lieferumfang

In der Verpackung des Schlosses befindet sich nicht viel – nur das Nötigste. Hier ist nur eine Batterie, ein Imbus-Schraubendreher und eine Gebrauchsanweisung beigelegt. Das Schloss selbst ist natürlich auch dabei.

Igloohome Smart Padlock Lieferumfang

Bild: TechnikNews

Der Anwendungsbereich

Auf den ersten Blick ist das Smart Padlock enorm stabil und gleichzustellen mit einem herkömmlichen Schloss. Entsperren kann man es mit einem herkömmlichen PIN als auch via Smartphone. Alles wird über die App des Herstellers gesteuert. Wer jedoch das Schloss ohne Smartphone steuern möchte, kann auf dem Tastenfeld die PIN auch manuell eingeben.

Das Smart Padlock ist keinesfalls für die Verwendung auf einer Reise mit einem Koffer oder dergleichen zu verwenden. Es bietet sich eher an, um eine Garage oder einen Serverraum abzuriegeln. Aufgrund der Breite des Hakens des Schlosses ist es unmöglich einen Rucksack oder Koffer damit zu verriegeln.

Die Steuerung per Smartphone

Hier kann ganz bequem unter den diversen Sicherungsmöglichkeiten ausgewählt werden, wie man sein Smart Padlock absichern möchte. Die Möglichkeit mehrerer PINs zu setzen ist auch gegeben. Man kann unter anderem sogar einen Code via App für eine bestimmte Zeit festlegen, welcher dann nach einer bestimmten Zeit nach dem Öffnen des Schlosses wieder erlischt.

Zudem kann man sogar seinen Airbnb-Account verknüpfen mit einem Gast, welcher dann sporadisch einen Zugriff gewährt bekommt.

Absicherung durch Protokollierung

Ein vermutlich auch nützliches Feature ist die Protokollierung. Hierbei wird die Uhrzeit, Datum und weiteres aufgezeichnet, um beispielsweise einen illegalen Einbruchsversuch in das Schloss zu erfassen. Es wird vermerkt, ob es geöffnet oder geschlossen wurde.

Igloohome Smart Padlock App Protokoll

Bild: TechnikNews

Haptik und Verarbeitung

Das Smart Padlock ist solide verarbeitet und wirkt sehr hochwertig. Durch seine robuste Verarbeitung ist das Padlock dementsprechend sicher vor Vandalismus und dergleichen.

Ein Gadget für jeden Ort?

Das Smart Padlock ist mit seinem relativ klobigen Gehäuse für den Außenbereich, im Fitnessstudio beim Spind oder bei ähnlichen verschließbaren Dingen geeignet. Wer sich das Schloss gerne zur Urlaubsreise an den Rucksack hängen möchte, wird mit dem Gadget leider enttäuscht werden.

Mein persönliches Fazit

Ich bin von der Technik und Umsetzung der diversen Möglichkeiten zur Sicherung der Padlocks begeistert gewesen. Leider war mein Anwendungszweck mehr ein Rucksack oder Koffer, als ein Spind oder ein Außenbereich. Daher kann ich das Schloss eher für Tech-Fans empfehlen, welche das Produkt gerne stationär nutzen möchten. Personen, die das Smart Padlock unterwegs nutzen möchten, haben hier das falsche Gadget.

Empfehlungen für Dich

Kevin Özgün

Wenn Kevin Technik hört werden seine Ohren groß, denn er liebt alles was mit Technik zu tun hat. Er ist ein Fan von Smartphones, Watches, Tablets, Laptops, Kopfhörer und vieles mehr. Er hat Spaß am Testen und Nutzen mobiler Technik, berichtet gerne darüber und bewertet diese neutral und ehrlich, um Euch bestmöglich realitätsnahe Erfahrungsberichte zu liefern.

Kevin hat bereits 29 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Paypal-Kaffeespende | iPad Pro 2018 11“ | iPhone 11 Pro Max
Mail: kevin.oezguen|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über