Folgen:

Xiaomi stellt Mi 10 und Mi 10 Pro vor: 350 Euro teurer als Vorgänger

Xiaomi Mi 10 Series Beitragsbild
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2020 Xiaomi)

Xiaomi hat heute im Rahmen eines Livestreams das Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro offiziell für Europa angekündigt. Im Vergleich zum Mi 9 ist das Mi 10 nicht nur besser sondern nun auch deutlich teurer geworden.

Das Display ist sowohl beim Mi 10 als auch beim Mi 10 Pro 6,67  Zoll groß. Es handelt sich dabei um ein AMOLED Panel, welches zur Seite hin abgerundet ist. Wie auch das Huawei P40 Pro unterstützen beide Mi 10 Modelle nun mit 90 Hz eine höhere Bildwiederholrate. Inhalte wirken dadurch im Alltag deutlich flüssiger als bei herkömmlichen 60 Hz Panels.

Anstatt einer Waterdrop Notch wie Xiaomi sie vergangenes Jahr beim Mi 9 verbaut hatte, setzt Xiaomi nun auf ein Punchhole am linken oberen Rand. Xiaomi erklärt die Positionierung damit, dass man das Loch beim Halten des Geräts im Querformat automatisch mit dem Daumen verdeckt.

Technische Daten

Das Mi 10 und Mi 10 Pro soll laut Xiaomi natürlich wieder schneller als jedes vorherige Xiaomi Gerät sein. Als Prozessor kommt der Snapdragon 865 zum Einsatz. 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher steht diesem im Alltag zur Seite. Auch Wi-Fi 6 und 5G werden von den beiden Mi 10-Modellen unterstützt.

Der Akku ist beim normalen Mi 10 mit 4780 mAh sogar minimal größer als der 4500 mAh große Akku im Mi 10 Pro. Grund dafür ist laut Xiaomi einfach, dass im Mi 10 Pro kein Platz mehr für einen größeren Akku war. Aufladen kann man die beiden Mi 10 Geräte ebenfalls richtig schnell. Das Mi 10 Pro kann kabelgebunden mit 50 Watt und das Mi 10 mit 30 Watt aufgeladen werden. Kabellos können beide Smartphones mit 30 Watt  geladen werden

Auch der Klang soll beim Mi 10 und Mi 10 Pro überzeugend sein. Dadurch, dass Xiaomi im Mi 10 und Mi 10 Pro die Stereo Lautsprecher linear verbaut hat, soll der Klang ausgewogener als bei der Konkurrenz sein.

Xiaomi Mi 10Xiaomi Mi 10 Pro
Display6,67 Zoll Curved AMOLED
ProzessorQualcomm Snapdragon 865
Arbeitsspeicher8GB LPDDR5 RAM
interner Speicher128 GB/ 256 GB256 GB
Akku4780 mAh (Laden mit 30 Watt kabellos und kabelgebunden)4500 mAh (Laden mit 50 Watt kabelgebunden und 30 Watt kabellos)
Software Android 10 mit MIUI 11
Hauptkamera 

108 Megapixel f1.7

13 Megapixel Ultraweitwinkellinse

2 Megapixel Makrolinse f2.4

2 Megapixel Tiefensensor

Hardware-Flicker-Sensor

 

108 Megapixel f1.7

20 Megapixel Ultraweitwinkellinse f2.2

12 Megapixel Telelinse f2.0

8 Megapixel Telelinse f2.0

Hardware-Flicker-Sensor

Frontkamera20 Megapixel20 Megapixel
KonnektivitätWiFi 6, Bluetooth 5.1, GPS (Glonass, Galileo), NFC, Dual-SIM, 4G LTE, 5G (SA/NSA)
FarbenTwilight Grey und Coral GreenAlpine White und Solstice Grey
Xiaomi Mi 10 Series Kameravergleich

Bild: Xiaomi

Kamera

Sowohl das Mi 10 als auch das Mi 10 Pro kommen mit einer Quad-Kamera daher. Beide Geräte verfügen auch über dieselbe 108 Megapixel Hauptlinse. Das Mi 10 hat zusätzlich zu dieser noch eine 13 Megapixel Ultraweltweitwinkellinse, eine 2 Megapixel Telelinse und einen 2 Megapixel Tiefensensor. Das Mi 10 Pro hat hingegen neben dem 108 Megapixel Hauptsensor auch noch einen 20 Megapixel Ultraweitwinkelsensor, sowie eine 12 Megapixel und 8 Megapixel Telezoomlinse. Interessant ist das Xiaomi neben den vier Linsen jeweils noch einen Hardware-Flicker-Sensor verbaut. Dieser Sensor ermöglicht es Displays zu fotografieren, ohne später das Flickern des Panels zu sehen.

Die Fotos sollen dann auch dank verschiedenster AI Features vollkommen überzeugen können. Gerade Videomäßig soll die Xiaomi Mi 10 Reihe aber glänzen. Das Mi 10 und Mi 10 Pro kann nämlich nicht nur in 8K aufnehmen und verfügt über eine herausragende Bildstabilisierung, sondern kommt auch mit einem Pro Mode daher. Mit diesem Modus soll es für Videografen möglich sein Einstellungen zu treffen, die man sonst nur aus professionellen Kameras kennt. Es ist dann beispielsweise möglich Videos in einem LOG Profil aufzunehmen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Mi 10, Mi 10 Pro und Mi 10 Lite kann ab dem 28. März vorbestellt werden. Der Verkaufsstart erfolgt am 7. April. Beide Smartphones werden in jeweils zwei Farben erhältlich sein. Das Mi 10 in Twilight Grey und Coral Green. Alpine White und Solstice Grey wird hingegen die Farbauswahl beim Mi 10 Pro sein.

Das Xiaomi Mi 10 wird zum Marktstart 799 Euro und das Mi 10 Pro dann sogar 999 Euro kosten. Xiaomi hebt den Preis des Mi 10 im Vergleich zum Mi 9 damit um satte 350 Euro an. Das Mi 9 kostete zum Verkaufsstart Ende Februar 2019 449 Euro.

Xiaomi kündigte mit dem Mi 10 Lite auch noch ein preiswerteres Gerät der Mi 10 Serie an. Das Mi 10 Lite wird 349 Euro kosten, hat aber dennoch eine Quad-Kamera und unterstützt 5G. Viele Informationen verriet Xiaomi zum Mi 10 Lite aber trotzdem nicht. Ein Termin wann das Gerät in den Handel kommt, fehlt beispielsweise noch. Allerdings kann man davon ausgehen, dass wir in den kommenden Wochen noch genaueres zum Mi 10 Lite erfahren.

Empfehlungen für Dich

Felix Reitmaier

Felix ist seit März Teil des TechnikNews Teams. Er kann sich für fast jede Art der Technik begeistern. Vor allem aber interessieren ihn neue Smartphones. Neben dem Verfassen von Artikeln auf TechnikNews führt er seit einigen Jahren einen YouTube Kanal auf welchem es natürlich auch um die neuste Technik geht.

Felix hat bereits 7 Artikel geschrieben und 0 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | YouTube | Xiaomi Mi 9
Mail: felix.reitmaier@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über