Folgen:

TechnikNews Weekly #114: Microsoft 365 Störung, Zoom-Alternativen, DJI Mavic Air 2 und mehr

TechnikNews Weekly 114
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews)

Die ruhige Kalenderwoche 18 neigt sich dem Ende zu. In unserer heutigen Ausgabe des TechnikNews Weekly haben wir daher euch die Artikel, die diese Woche veröffentlicht wurden, kurz zusammengefasst.

Microsoft 365 Störung: Dienste waren down

Wir berichteten zu Beginn der Homeoffice Zeit über Downtimes von Microsoft Teams, und nun war Microsoft 365 von einer Störung betroffen. Die Cloud-Dienste von Microsoft waren vorübergehend nicht erreichbar. Diese Störung betraf allerdings nur Nutzer aus Österreich, in Deutschland war die Lage zunehmend ruhiger.

Zoom-Alternativen: Überblick der Alternativen

In den vergangenen Wochen gab es immer mehr negative Schlagzeilen zum Videokonferenz-Anbieter Zoom wegen Datenschutzproblemen. Nachdem der Anbieter Zoom auf diese Probleme Lösungen gefunden hatte, hatten aber allerdings größere Firmen trotzdem ihren Mitarbeitern verboten, diesen Dienst zu nutzen.

Unser Redakteur David Wurm hat für euch fünf alternativ Dienste genannt, und zusammengefasst. Im unten verlinkten Artikel werden die Einzelheiten zu den Diensten Jitsi, Microsoft Teams, Google Hangouts (Meet), Skype Meet Now und Cisco Webex erläutert.

VR-Brille im Test: Oculus Rift S

Unser Redakteur Andreas Rossmann hat für euch die VR-Brille Oculus Rift S getestet und ist durchaus mit einem der preisgünstige Modellen der Oculus Rift-Brillen zufrieden. Ihr könnt seinen Test detailliert und zusammengefasst im unten verlinkten Artikel durchlesen.

Drohne vorgestellt: DJI Mavic Air 2

In der vergangenen Woche hat der Drohnen-Hersteller DJI seine neue Drohne namens DJI Mavic Air 2 vorgestellt. Dies ist der Nachfolger der ersten Drohnen-Generation, und bietet eine verbesserte Flugzeit. Auch hat der Hersteller nun bessere Kamerasensoren für seine Drohnen verbaut.

Man kann die neue Drohne DJI Mavic Air 2 absofort vorbestellen. Der Start des Verkaufs wird für Mitte Mai angepeilt. Der Preis für die Drohne liegt hier bei rund 849 Euro. Wer sich für die bessere Variante, die „Fly More“-Combo entscheidet, muss rund 1049 Euro bezahlen.

Empfehlungen für Dich

Tobias Kirfel

Tobias ist auf TechnikNews als Redakteur und Editor vertreten. Er überprüft die veröffentlichten Artikel auf Fehler und korrigiert gegebenenfalls diese. Auch ist er als Redakteur angestellt. Tobias ist an Technikaspekte wie Smartphones, Informationstechnik und Spiele interessiert.

Tobias hat bereits 12 Artikel geschrieben und 3 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Snap | iPhone X

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über