Folgen:

OnePlus Concept One ist da: Das Smartphone mit unsichtbaren Kameras

OnePlus Concept One
Bild: OnePlus
(Beitragsbild: © 2020 OnePlus)

Seit einigen Tagen gehen Gerüchte zum OnePlus Concept One umher. Nun hat man den Smartphone-Entwurf im Rahmen der CES 2020 vorgestellt. Das Smartphone kommt komplett ohne sichtbare Kameras aus.

In der Smartphone-Welt gibt es derzeit keine wirklichen Design-Innovationen. Deswegen müssen sich die Hersteller neue Dinge einfallen lassen: OnePlus hat dies mit dem OnePlus Concept One nun getan. Gemeinsam mit McLaren hat man nun einen Prototyp gezeigt, welcher komplett ohne sichtbare Kameras auskommt. Zumindest nicht, wenn man gerade kein Foto macht.

OnePlus Concept One: Glas färbt sich

Damit Fotos und Videos bei dem dunklen Glas weiterhin gelingen, muss sich irgendwie das Glas färben. Der ganze Vorgang soll innerhalb von 0,7 Sekunden geschehen, ehe das Glas wieder durchsichtig wird. Ansonsten sieht das Glas wie bei einer dunklen Autoscheibe aus – man sieht nicht durch. Obwohl es das Gerät in absehbarer Zeit nicht zu kaufen geben wird, hatten die Kollegen von TheVerge das Smartphone bereits im Hands-On.

Man kann also gespannt bleiben, was die Zukunft bringen wird und wie lange es noch dauert, bis das erste Smartphone ohne Notch, Pop-Up-Kamera oder sonstigen Dingen kommt.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über fünf Jahre lang. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 720 Artikel geschrieben und 305 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 5
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar