Folgen:

OnePlus 7T ist offiziell: 90Hz und kleines Upgrade

OnePlus7T Thumbnail
Quelle: OnePlus
(Beitragsbild: © 2019 )

Am Freitag hat OnePlus in Indien neben dem in Indien exklusivem „OnePlus TV Q1 (Pro)“ auch das erwartete OnePlus 7T präsentiert, welches sich äußerlich nur kaum vom OnePlus 7 unterscheidet. Die größten Unterschiede liegen im und unter dem Display.

OnePlus 7T: Die Neuerungen

Als größte Neuerung besitzt das OnePlus 7T ein 90Hz „Fluid-AMOLED Display“. OnePlus hat auf die positiven Reaktionen der Community gehört, und will nun jedes der kommenden Smartphones mit einem 90Hz Display ausstatten. Die zweite größte Neuerung hat die Hardware bekommen. Das OnePlus 7T hat nun auch den neuesten Snapdragon 855+ und 8 GB RAM. Beim OnePlus 7 kam noch der normale Snapdragon 855 zum Einsatz und nur die teurere Version hatte 8 GB RAM.

Als Speicher setzt OnePlus auf den neuen, schnelleren UFS 3.0 Speicher, welcher mit 128 GB kommt, aber nicht erweitert werden kann. Das Design wird aber nur ein wenig verbessert. So setzt man noch immer auf ein Waterdrop-Notch Design, die Notch soll aber um 30 % kleiner als beim OnePlus 7 sein. Das Display selbst wurde auch von 6,41 auf 6,55 Zoll vergrößert, löst aber wie beim OnePlus 7 mit Full HD+ auf. Der Fingerabdrucksensor ist weiterhin im Display verbaut.

Der Akku bekommt ein kleines Upgrade von 3.700 auf 3.800 mAh und soll sich mit „Warp Charge 30“ von null auf 70 Prozent in 30 Minuten aufladen lassen. Auch Stereo-Lautsprecher hat das OnePlus 7T bekommen.

OnePlus 7T

Das OnePlus 7T unterscheidet sich nur kaum vom OnePlus 7. (Bild: OnePlus)

 

Die Kameras sind im Vergleich zum Vorgänger in einem „Kreis“ verbaut und sind bis auf die 12 statt 8 MP Telefotokamera dieselben wie im OnePlus 7 Pro. Die Frontkamera ist auch dieselbe wie beim 7 Pro, nur halt in einer Notch und keine „Pop-Up“.

Die Software: Oxygen OS basierend auf Android 10

Das neue OnePlus-Smartphone wird als erstes mit Android 10 „Out of the Box“ geliefert. In Oxygen OS gibt es auch ein paar kleine Änderungen. Das System soll jetzt noch schneller als je zuvor sein. Auch der Zen Mode, der mit dem OnePlus 7 eingeführt wurde hat ein Update erhalten. Nutzer können nun die Sperrzeit von 20 bis 60 Minuten anpassen. Um Nutzer für eine ausgewogene Smartphone-Nutzung zu sensibilisieren, startet OnePlus in Kürze eine 21-Tage-Zen-Mode-Challenge. In der Galerie-App kann man jetzt Alben „verstecken“ und sich Videocollagen generieren lassen.

Android 10 OnePlus 7T

Das OnePlus 7T wird mit Android 10 ausgeliefert (Bild: OnePlus)

Release und „Wo ist Eigenlicht das OnePlus 7T Pro?“

OnePlus macht es dieses Jahr ein wenig anders. Das 7T wurde bereits mit dem TV am 26.9 vorgestellt. Der „Europa-Launch“ ist dieses Jahr zwei Wochen später in London geplant. Dort wird dann auch das „Flaggschiff“-Modell „OnePlus 7T Pro“ vorgestellt. Das OnePlus 7T kostet umgerechnet 490 € und wird in den Farben „Frosted Silver“ und „Glacier Blue“ in den Handel kommen.

Empfehlungen für Dich

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und "TWS"-Kopfhörer. Er schreibt hier ganz neu auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 13 Artikel geschrieben und 0 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Paypal-Kaffeespende | Dell XPS 15 2in1 | Moto G6 Plus
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über